Neuigkeiten
19.09.2018, 10:00 Uhr
Güssau: Helfen Sie mit! Jetzt Funklochfinder werden!
Wieder keinen Funk-Empfang im Bereich Stendal?

Eine der größten Ärgernisse und Baustellen neben dem allgemeinen Breitbandausbau in Sachsen-Anhalt ist die Netzabdeckung über Funk. Die CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt hat mit dem „Funklochfinder“ eine Initiative gestartet, mit der auf die schlechte Versorgung aufmerksam gemacht werden soll.

Dazu erklärt der Abgeordnete der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt aus Stendal, Hardy Peter Güssau:

„Immer wieder erreichen mich persönlich Beschwerden über die Funklöcher in unserer Region. Dabei gehören ein guter Handyempfang und damit das mobile Internet zur Daseinsvorsorge. Für die CDU-Fraktion und mich ist es untragbar, dass die Menschen keinen Zugang zu schnellen Mobilfunkverbindungen haben oder auf wichtigen Verkehrsachsen der Empfang lahm liegt. Da in Sachsen-Anhalt vergleichsweise viele ‚weiße Flecken existieren, hat die CDU-Landtagsfraktion die Initiative ergriffen und wird mit dem ‚Funklochfinder auf die schlechte Versorgung aufmerksam machen.

Die Mobilfunkanbieter bescheinigen uns eine Netzabdeckung von 97 Prozent. Bedauerlicherweise haben diese Angaben wenig mit der Praxis zu tun. Wer oft im Land unterwegs ist, wird schnell merken, dass zwischen Wunsch und Wirklichkeit ein großes Delta klafft.

Alle, die sich über schlechten Empfang aufregen, sind in den nächsten Monaten aufgerufen, ihre Frustration auf unserer Webseite www.funklochfinder.de oder im kostenfreie App-Angebot für Android und iOS zu kanalisieren. Bitte unterstützen Sie die CDU-Landtagsfraktion, indem Sie für unsere Initiative werben und natürlich Funklöcher melden.

Wir möchten mit den Bürgern Sachsen-Anhalts gemeinsam den flächendeckenden Ausbau in Sachsen-Anhalt vorantreiben. Mit der Anmeldung eines großen Bedarfes zeigen wir den Anbietern und der Bundesregierung die Funklöcher im Land.“